Die Numerologie ist eine der ältesten Geheimwissenschaften. Schon bei den Babyloniern, Juden, Japanern, Chinesen usw. finden sich seit Tausenden von Jahren Hinweise hinsichtlich numerologischer Berechnungen. 

Im Namen und im Geburtsdatum eines jeden Menschen sind Zahlenwerte enthalten, die eine bestimmte Bedeutung haben. Diese persönlichen Zahlen lassen Rückschlüsse auf Charakter, Anlagen, Schwächen und Lebensweg zu. 

In der Neuzeit stellte man dann fest, dass alle numerischen Systeme auf zwei Systeme zurückgehen. Das eine ist das System Pythagoras, und das andere das so genannte Cheiro-System, welches vermutlich der Kabbala entnommen wurde. Das älteste überlieferte System ist wahrscheinlich das pythagoräische System.  Die überwiegende Zahl der modernen Numerologen verwendet das pythagoräische System, da es für die indogermanischen Sprachen geeigneter erscheint, als andere Systeme.

Die Mathematiker des Altertums haben Zahlen oft als Symbole kosmischer und göttlicher Schicksalsfügungen beschrieben. Sie hielten sie für lebendige Sinnbilder der Energie, der Persönlichkeit und besonderer Wirkkräfte. Pythagoras behauptete, dass hinter jeder Zahl ein besonderes Potential stecke, welches unser persönliches Wachstum deutlich beeinflussen und sich auf unsere Entwicklung auswirken könne.

Zahlen an sich sind Darstellungen universaler Prinzipien, nach denen sich alle Dinge entfalten und in zyklischer Weise kontinuierlich wachsen. Die Zahlen von 0 bis 9 symbolisieren die Stufen, die ein Gedanke durchlaufen muss, um zur Realität zu werden. Die gesamte Schöpfung ist das Ergebnis dieser neuen Stufen. Jedes Wort und jeder Name schwingt zu einer Zahl und jede Zahl hat ihre Bedeutung.

Anmerkung: Wenn Du Dir folgendes Video ansiehst, gelten die Datenschutzregeln von Youtube! https://www.datenschutz.org/youtube/ 

Die Numerologie also, wenn sie auf die richtige Weise verstanden und angewendet wird, bringt uns in eine direkte und enge Beziehung der universellen Intelligenz. Wir verdanken viel von unserem spirituellen und wissenschaftlichen Verständnis der Zahlen Pythagoras!

Wie sagt Maurice Druon ganz treffend in seinem Werk „Les Memoires de Zeus“

"Zahl ist Wort, aber nicht Rede

sie ist Welle und Licht. Aber niemand kann sie sehen!

Sie ist Rhythmus und Musik, aber niemand kann sie hören.

Sie hat unendlich viele Varianten und doch ist sie unveränderlich.

Jede Form des Lebens ist eine besondere Art des Widerhalls der Zahl!"

                                                                                                                                               
Ein Mensch kann erst harmonisch mit sich und seinem Umfeld leben, wenn er sich in Harmonie mit den Strömen des Universums befindet!!!!